Freitag, 18. August 2017

Alina zu Gast bei Nannis Welt



Alina zu Gast bei Nannis Welt




Interessante und auch witzige Beiträge findet ihr auf dem Blog von Alinas Welt. Es geht nicht nur um Produktetests, sondern auch um die Bloggergemeinschaft und wie man am besten seinen Blog promotet! Lernt Alina kennen und stöbert dann doch mal auf ihrer Seite! Ihr werdet viel zu lesen haben. Kennt ihr sie vielleicht auch schon? Könnt ihr Gemeinsamkeiten feststellen? 

Wie heißt du?

Ich heiße Alina.

Wann hast du Geburtstag?

Am 6 Oktober 1993 zurzeit bin ich 23 Jahre alt.

Wo bist du geboren?

Ich bin in Hessen geboren.

Hast du einen Blog? Worum geht es da?

Ich blogge auf meinem Blog Alinas Welt über meine Gedanken, Produkttests, Reviews und viele anderen Dinge, die in meinem Kopf herum schwirren.

Welche Genren liest du gerne?

Thriller, Krimi und Fantasy.

Hast du ein Lieblingsbuch?

Splitter von Sebastian Fitzek.

Hast du einen Lieblingsautor/in?

Sebastian Fitzek.

Welcher ist dein Lieblingsfilm?

Interview mit einem Vampir.

Welche Musik hörst du gerne?

Eigentlich fast alles außer Schlager und Charts. Meine Lieblingsband zurzeit ist twenty one pilots.

Was sind für dich die 3 wichtigsten Dinge im Leben?

Mein Ehemann & meine Familie. Musik.

Was ist dein Lieblingsgetränk?

Ginger Ale.

Welches ist dein Lieblingsgericht?

Spinat mit Reis und Ei.

Was bist du von Beruf?

Bloggerin.

Hast du einen Spitznamen?

Nein.

Hattest du ein Lieblingsfach in der Schule?

Informatikunterricht.

Was sind deine Hobbys und Interessen?

Bloggen, Musik hören, Zeichnen, Lesen und Zeit mit meinem Mann verbringen.

Was magst du gar nicht?

Egoismus, Ungerechtigkeit, Lügen und Manipulation in jeglicher Art.

Was entspannt dich?

Ein Kakao und gute Musik!

Hast du ein Lieblingstier?

Hund.

Welche Farbe magst du am liebsten?

Lila.

Mit welchen kleinen Dingen kann man dich glücklich machen?

Ehrlichkeit und Humor.

Ich kann nicht leben ohne...

meine Familie.




Mittwoch, 16. August 2017

Naturfotografie



Naturfotografie 


"Wenn man die Natur wahrhaft liebt, so findet man es überall schön."

Vincent van Gogh



















"Die Natur braucht sich nicht anzustrengen, bedeutend zu sein. Sie ist es.‘‘ 

Robert Walser





















"Es gibt überall Blumen für den, der sie sehen will.‘‘ 

Henri Matisse




















"Blumen sind das Lächeln der Erde.‘‘ 

Ralph Waldo Emerson





























Dienstag, 15. August 2017

Oma schreit der Frieder - Gudrun Mebs



Oma schreit der Frieder – Gudrun Mebs




Inhalt: Frieders Oma ist wirklich klasse, denn sie macht einfach jeden Quatsch mit: Sie serviert Schnitzel mit dem Bagger, den sie Frieder zum Geburtstag geschenkt hat. Sie übernimmt beim Fußballspielen den Ball, nachdem er eine Scheibe kaputt geschossen hat. Und sie lässt sogar Würstchen und Limonade im Garten wachsen, damit er auch etwas ernten kann. Da kommt Frieder eine Idee: Er möchte auch mal Oma sein! Doch schnell stellt er fest, dass das gar nicht so einfach und lustig ist, wie es immer aussieht.

„Oma schreit der Frieder, und zupft an Omas Rock“… So beginnt jede der wundervollen und witzigen Geschichten von Frieder und seiner Oma. Diese Bücher habe ich als Kind schon vorgelesen bekommen. Und auch heute noch, sind diese Bücher einfach fantastisch!

Die Geschichten sind so wundervoll geschrieben, wie aus der Sicht eines kleinen Jungen, der immer jede Menge Abenteuer bei seiner Oma erlebt. Dabei hat es der Frieder auch mal faustdick hinter den Ohren, seine Oma jedoch kommt ihm meist zuvor und so entstehen durch ihre schlauen Einfälle auch die lustigsten Geschichten. 

Da überlegt der Bub einmal, dass er ihr doch das Liebste ist und so, verpackt er sich mal eben in einem Paket und verschenkt sich selbst. Die Oma aber gar nicht dumm überlegt sich, dass Paket vielleicht erst an Weihnachten zu öffnen. Oma serviert dem Frieder auch schon mal das Schnitzel im Bagger und im Garten werden, da dem Frieder ja nichts schnell genug wächst, mal eben Gummibärchen auf den Baum „gepflanzt“ und Würstchen „wachsen“ aus dem Boden. Dann will der Frieder auch die „Katzenwäsche“ in die Tat umsetzen und spätestens da, kringeln sich sowohl die Kinder als auch die Eltern vor Lachen im Bett bei der Gute-Nacht-Lektüre.

Wer ein witziges und herzliches Kinderbuch auch für die Kleinsten sucht, ist hier genau richtig. Gerade bei diesen Werken im wunderschönen Design im Schubber, kommen aber auch Leser jeden Alters auf ihre Kosten. 

Wer also herzliche und lustige Geschichten lesen und eine leichte Abend- bzw. Urlaubslektüre sucht, ist mit diesen Büchern gut bedient!



Sonntag, 13. August 2017

Madame Tussauds am Wiener Prater



Wer war Madame Tussaud?!



Vor einigen Jahren machten wir Urlaub im wunderschönen Wien. Da war für uns klar, dass wir das Wachsfigurenkabinett von Madame Tussauds Wien besuchen. Am Wiener Prater gelegen war es schon ein beeindruckendes Erlebnis, da die meisten Figuren wirklich sehr toll und realitätsnah gestaltet sind. Auch die jeweilige Kulisse war genial inszeniert und schaffte so ein perfektes Bild. Die Figuren dürfen auch hautnah erlebt werden und sich in diesem Kabinett Zeit zu lassen lohnt sich wirklich. Sehr interessant waren auch die Stationen in denen man einen guten Eindruck von der ganzen Arbeit und Entstehung einer solchen Figur bekommt. Auch für Kinder ist dieser Ausflug eine gute Idee, sie lernen dort viele historische Persönlichkeiten aus verschiedenen Epochen kennen. Aber wer war Madame Tussaud?! Dazu erzähle ich euch ein bisschen was. 

Albert Einstein

Alfred Hitchcock

Angela Merkel

Angelina Jolie

1767 lebte Marie Taussaud in Paris. Mit 17 Jahren erlernte sie von ihrem Onkel das Handwerk der Wachsfigur-Modellierung. Sie war außerdem die Privatlehrerin von einer Schwester des König Ludwig XVI. Während der Zeit der Revolution modellierte sie schon viele Opfer und besondere Persönlichkeiten aus der Revolutionszeit. Marie erbte 1974 die Wachsfigurensammlung ihres Onkels nach dessen Tod und führte die Familientradition weiter. Nachdem sie durch Irland und Großbritannien tourte, wurde ihre Sammlung erstmals in London 1802 ausgestellt. 


Audrey Hepburn

Barack Obama

Angela Merkel

Christina Stürmer

In der Baker Street Bazaar gründete sie zusammen mit ihren Söhnen ein eigenes Museum und führte das Kabinett von 1835 – 1842. Ihr Enkel Joseph Randall nahm ca. 40 Jahre später einen Ortswechsel des Wachsfigurenkabinetts vor. Seitdem findet die Ausstellung an der Marylebone Road statt. 

Dalai Lama

Elvis Presley

Falco

Freddy Mercury

Im März 1925 kam es zu einem schweren Brand, bei dem viele der Figuren unwiderruflich verbrannt sind. Aber viele der Formen konnten gerettet werden und dadurch die Figuren nachgegossen werden. Es gab auch einen Lagerraum, der von den Flammen verschont blieb, in dem weitere historische Figuren lagerten. 1926 wurde Madame Tussauds eine Limited Company und 1928 zusammen mit einem Kino widereröffnet. 

Frühstück bei Tiffany

Gandi

George Clooney

Heidi Klum

Im 2. Weltkrieg wurden durch Luftangriffe auf England mehr als 5000 Gussformen zerstört, was der größte Verlust für das Unternehmen darstellte. 

Heidi Klum - Germany´s next TopModel

Jonny Depp

Julia Roberts

Kaiserin Sissi

Jedes Jahr wird die Ausstellung um neue und aktuelle Persönlichkeiten erweitert. Welche findet ihr denn besonders gelungen und welche treffen so gar nicht euren Geschmack? Wart ihr auch schon mal in einer Ausstellung? 

Kate Winslet


Katy Perry


Michael Jackson

Leonardo DiCaprio

Marlene Dietrich


Will Smith - Figurentstehung

Nelson Mandela

Michael Jackson

Mohandas Karamchand Gandhi 
Morgan Freeman



Nelson Mandela

Queen Elisabeth

Rhianna

Robbie Williams

Robert Pattinson 
Romy Schneider




Sigmund Freud

Kaiserin Sissi

Udo Jürgens

Barack Obama

Will Smith

Wolfgang Amadeus Mozart

Welche Persönlichkeit spricht euch denn besonders an?! Habt ihr schon Ausstellungen besucht? Wen habt ihr denn dort alles zu Gesicht bekommen?

Quelle: Wikipedia